Preisübergabe
Der Preis "Weggemeinschaft International 2012" der Region Düren im Bistum Aachen mit dem Förderverein der Gemeinde St. Marien, Düren wurde am 11. März 2013 der katholischen Pfarrgemeinde St. Martinus für die Initiativen "Martinusaktion" verliehen.

Ziel der Preisvergabe ist die Anerkennung, Würdigung und Unterstützung des weltkirchlichen und entwicklungsbezogenen Engagements von katholischen und ökumenischen

Kommission  für die Preisvergabe: Pfarrer G. Scherer, R. Engelmann, Regionaldekan O. von Danwitz, M. Ollig (v.l.n.r.)

Thomas Uerlichs stellt die Martinusaktion vor (li.: Jürgen Thomys, mi. Walter Schleiermacher)

Gruppen, Initiativen und Gremien aus Kirchengemeinden und weiterführenden Schulen sowie katholischen Verbänden aus der Region Düren; die Förderung der Partnerschaftsarbeit katholischer Träger in der Region Düren mit Partnern der Ortskirchen Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas, sowie die Bewusstmachung der Möglichkeiten und Leistungen von weltkirchlicher bzw. entwicklungsbezogener Arbeit der katholischen Kirche in der Öffentlichkeit. Dabei sollte das Preisgeld für die jeweilige Projektarbeit Verwendung finden.

M. Ollig bei der Vorstellung des Preises Weggemeinschaft International
Scheck über 1.000,- Euro, den sich die Martinus-Aktion mit der Goretti-Aktion, die ebenfalls prämiert wurde, teilen wird.
Urkunde der Preisverleihung

 

Regionaldekan Otto von Danwitz und die Kommission für die Preisvergabe überreichten den mit 1.000,- Euro dotierten Preis in einer kleinen Feierstunde an Thomas Uerlichs (Martinusaktion) und Hans Schröder (Goretti Aktion), die ihn stellvertretend für die vielen engagierten Helfer und Mitglieder beider Aldenhovener Aktionen entgegen nahmen.